Kontakt   Anfahrt   Impressum   Datenschutz

Konzerte

Donnerstag, 23. April 2020 - 20:00 Uhr

& Freitag, 24. April 2020 - 20:00 Uhr

foto

KEIMZEIT     Website

Das Schloss
Das Keimzeit Album „Das Schloss“ schließt sich wunderbar organisch an die letzten Werke der Gruppe an. „Auch wenn ich mal von anderen Künstlern zu Songs inspiriert werde, ist es am Ende doch immer so, dass ich am Ende die Strickart meiner Songs nicht wirklich verlasse“, reflektiert Norbert Leisegang sein Songwriting. Was sich geändert hat, ist der Gesamt-Sound. Denn Keimzeit haben diesmal mit Moses Schneider zusammengearbeitet, der u.a. auch schon für Tocotronic und die Beatsteaks an den Reglern saß. Die Basics wurden in einem Studio im Flughafen Tempelhof in nur vier Tagen live aufgenommen. Klingt als wären Keimzeit in die 60er zeitgereist, um das Wesentliche in ihrer Musik zu suchen und schließlich zu finden.
Dieser am Live-Sound von Keimzeit orientierte, erdige Gesamtklang zahlt sich in der Intensität und Atmosphäre der Lieder aus. Herausgekommen sind 12 Songs, die in ihrer klanglichen und textlichen Einzigartigkeit fesseln, berühren und auch nachdenklich machen. Neben dem schon erwähnten Titelsong gibt es jede Menge weitere spannende und bisweilen autobiografische Lieder.
Keimzeit haben mit „Das Schloss“ eine spannende Grundlage für die dazu gehörige Tournee geschaffen. Die Texte sind melancholisch, witzig und erfrischend anspruchsvoll. Die über 2-stündigen Konzerte sind immer ein eindrucksvolles Erlebnis und bieten reichlich Gelegenheit für eine musikalische Zeitreise durch fast vier Dekaden Keimzeit.
Eintritt 30,- €

Samstag, 25. April 2020 - 20:00 Uhr

foto

Felix Meyer Trio     Website

Die im Dunkeln hört man doch.
Das neue Album von Felix Meyer ist auf Platz 66 in die deutschen Charts eingestiegen, ein echter Achtungserfolg!
Im April und Mai 2020 ist Felix Meyer wieder auf seiner beliebten Landstrassen-Tour unterwegs sein, diesmal im Trio! Und im Kornspeicher Neumühle!
Eintritt 25,- €

Samstag, 16. Mai 2020 - 20:00 Uhr

foto

Reinhardt Repkes
CLUB DER TOTEN DICHTER     Website
mit Katharina Franck

Theodor Fontane - So und nicht anders
Fontane wurde 200! - und Reinhardt Repkes Club der toten Dichter ging im Jubiläumsjahr 2019 mit Neuvertonungen des Dichters und Schöpfers berühmter Frauenfiguren, wie Effie Briest, Jenny Treibel, Grete Minde auf Tournee. Das berühmte Gedicht “John Maynard“, die Maynard – Suite, wie sie innerhalb des Clubs genannt wird, da Repke das Gedicht in drei Songs aufgeteilt hat, wird dabei sein. Und „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“, das beliebteste Gedicht der Deutschen, wie mal einer schrieb, hat seinen Platz im Programm.
Die erste Wanderung führte Fontane über das Wasser des Ruppiner Sees nach Wustrau. Am Wasser des Molchowsees in Alt Ruppin vertonte Reinhardt Repke, Gründer und Komponist des Clubs der toten Dichter, die ersten Gedichte Fontanes neu. Vor einigen Jahren waren Katharina Franck und Reinhardt Repke schon mit Rilke sehr erfolgreich in ganz Deutschland unterwegs. Sie trafen sich wieder, zwischen all den Seen des Ruppiner Landes, um erneut miteinander zu arbeiten.
Eintritt 30,- €

*Änderungen und Ergänzungen vorbehalten.
Kartenvorverkauf im Kornspeicher Neumühle,
im Weinhaus am Neuen Markt, Kommisionsstraße 17, Neuruppin und
im "Zeitlos" in der Bilderbogenpassage in Neuruppin